Türkmodel - Bausatz Schiffsmodell Schlepper Liman 1:50

65,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

  • TUE00124
Die Liman 2 wurde im Jahre 1935 in Holland erbaut und diente im Hafen von Istanbul bis 1990. Im... mehr
Produktinformationen "Türkmodel - Bausatz Schiffsmodell Schlepper Liman 1:50"

Die Liman 2 wurde im Jahre 1935 in Holland erbaut und diente im Hafen von Istanbul bis 1990. Im Jahr 1991 wurde sie restauriert und befindet sich heute im Museum. Mit fast 19 Metern Länge und einem Gewicht von mehr als 50 Tonnen wurde sie durch eine Dreifach-Expansions-Dampfmaschine von rund 170 PS angetrieben. Die Liman 2 ist immer noch voll funktionstüchtig.

  • Maßstab: 1:50
  • Länge: 39 cm
  • Material: Holz (überwiegend), Metall
     


Achtung: Sammlermodell - nicht geeignet für Kinder unter 14 Jahren.

Weiterführende Links zu "Türkmodel - Bausatz Schiffsmodell Schlepper Liman 1:50"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Türkmodel - Bausatz Schiffsmodell Schlepper Liman 1:50"
02.11.2019

Preisgünstiger Bausatz, setzt jedoch weitreichende Erfahrungen im Schiffsmodellbau voraus !

Das Bausatzpaket bietet wenig Unterstützung für die Anfertigung des durchaus attraktiven Schiffsmodells: äußerst sparsame Bauhinweise nur auf türkisch und englisch und kein Plan im Maßstab 1:1. Hinzu kommt ein formal anspruchsvoller Rumpf, dessen 1,5mm Leisten für die Beplankung durch die starken Krümmungsradien im Heck- und Bugbereich zwar weniger Spannung verursachen, aber beim Schleifen der fertigen Beplankung zu schwach dimensioniert sind und ziemlich schnell an ihre Grenzen kommen, das im Plan vorgesehene Abbrechen der Spantspitzen im Bereich des Schanzkleides und die damit verbundenen Probleme bei der Verleimung der Beplankung erschwert das Projekt zusätzlich...
Die metallenen Beschlagteile sind äußerst grob gefertigt und bei meinem Bausatzexemplar auch unvollständig, Höhepunkt ist wohl die Ankerwinde, deren Teile in einer lasergeschnittenen, transparenten Kunststoffplatte enthalten sind. Schon beim vorsichtigen Herauslösen der filigranen Teile aus der Platte werden einige davon zerstört (Haltestege überdimensioniert), da muss man sich nach einer anderen Lösung umschauen...
Fazit: "you get what you've paid for", bei diesem Bausatz ist viel improvisatorisches Talent und viel Erfahrung im Schiffsmodellbau notwendig,

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.