Versandkostenfreie Lieferung

ab 50 Euro Bestellwert
(innerhalb Deutschlands)

Sichere Bestellabwicklung

durch SSL-Verschlüsselung

Vielfältige Bezahloptionen

Amazon Payments - PayPal
Nachnahme - Vorauskasse

Fischertechnik

Fischertechnik fördert spielerisch die Phantasie. Nach über hundert Jahren zählt der gute alte Baukasten immer noch zu den Favoriten in den Kinderzimmern. Abgesehen von einigen Versuchen am Anfang des 19. Jahrhunderts, verhalfen die Gebrüder Lilienthal dem Baukasten zum Durchbruch. Sie entwickelten 1880 Bauelemente aus Kunststeinen, die industriell zu fertigen waren. Aber erst Artur Fischer verhalf dem technisch orientierten Konstruktionsbaukasten zu ungeahntem Erfolg. Fischer, durch seine grauen Nylon-Dübel weltbekannt, setzte moderne Kunststoffe ein und schuf 1964/65 ein völlig neuartiges Konstruktionssystem - fischertechnik. Damit können Maschinen und Geräte aus der Großtechnik nachgebaut und technischer Abläufe und Prinzipien spielerisch erlernt werden. Basis des Systems ist ein Grundbaustein, der an allen sechs Seiten an- und ausgebaut werden kann: ganz nach Wunsch mit Winkelsteinen, Statikteilen, zahlreichen elektronische Komponenten oder Infrarot-Fernsteuerung. Selbst die Verbindung der Modelle mit dem PC ist seit vielen Jahren Standard.

Artikel 1 bis 12 von 36 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 12 von 36 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge